Navigation

Beitrag vom 01.08.2018: die Jahreszeiten - August

🎤
Beitrag herunterladen (11 Downloads bisher)

Jutta:
Im August sind wir mitten im Sommerloch. Mit diesem Begriff bezeichnet man die nachrichtenärmere Zeit, die vor allem auch durch die Sommerpause im Bundestag entsteht. Dann versuchen die Medien das Loch zu füllen und auf der Suche nach Themen werden manchmal auch Sensationsmeldungen verbreitet, die sich später als Zeitungsenten herausstellen. Es gibt tatsächlich auch eine Berichterstattung von sogenannten Sommerlochtieren, vielleicht erinnert sich der eine oder andere Hörer z.B. noch an den „Problembär“ Bruno aus dem Jahr 2006.
Reinhold:
August ist auch ein männlicher Vorname, Augusta die weibliche Form dazu. Dieser Vorname ist derzeit aber nicht auf der Hitliste der beliebtesten Namen. Namenstag ist der 28. August.
Georg:
Auf Weiden und Feldern sieht man in dieser Jahreszeit große kugelige Pakete, die manchmal wie Perlen an der Schnur aufgereiht sind oder in einer Art Tanzformation über die Fläche verteilt herumliegen. In den Ballen ist Heu oder Stroh.
Weil die Felder schon teilweise abgeerntet sind, kann man auch schon barfuß über ein Stoppelfeld laufen.
Jutta:
Nun kommt ein Tipp für alle Kuchenfreunde. Im Sommer bei Hitze kann es passieren, dass beim Sahneschlagen eher Butter herauskommt. Um das zu verhindern sollte man nicht nur die Sahne, sondern auch die Schüssel und den Quirl einige Zeit vor dem Schlagen in den Kühlschrank stellen.
Georg:
Feiertage gibt es im August nur in Bayern. Am 8. August wird in der Stadt Augsburg das Friedensfest gefeiert. Und am 15. August ist in den überwiegend katholischen Gemeinden Bayerns Maria Himmelfahrt. Ein damit verbundener volkstümlicher Brauch ist die Kräuterweihe. Nach dem Gottesdienst werden die zu einem Strauß zusammengebunden Kräuter vom Priester gesegnet.
Jutta:
Im Garten können jetzt die Erdbeeren für das nächste Jahr gepflanzt werden. Es ist auch der richtige Zeitpunkt für die Aussaat von Feldsalat. Außerdem dürfen die Hecken geschnitten werden und Beerensträucher bekommen einen Sommerschnitt, sodass dadurch schon die Ernte für das nächste Jahr vorbereitet wird.
Reinhold:
Und für alle 30- bis 60 Jährigen schmeckt der Sommer nach Nogger, Capri, Big Sandwich, Dolomiti und Eiskonfekt im Kino.
Georg:
Ein für Deutschland wichtiges historisches Datum ist der 13. August 1961, der Tag des Mauerbaus. Bis zum 9. November 1989 wurde West-Berlin von der Mauer umschlossen und sollte die DDR-Bürger an der Flucht in den Westen hindern.
Jürgen
Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen
Georg:
Dieser Satz des  DDR-Staats- und Parteichefs Walter Ulbricht sollte als Jahrhundertlüge in die Geschichte eingehen. Jürgen hat diesen Satz in überzeugender Weise nachgesprochen.


Am Beitrag beteiligt