Navigation

Beitrag vom 02.02.2018: die Jahreszeiten - Februar

🎤
Beitrag herunterladen (30 Downloads bisher)



Jutta
Im Februar stehen wir an der Schwelle zum Frühling. Die
Wintersonne gewinnt schon an Kraft und bei strahlendem Sonnenschein und manchmal
auch klirrender Kälte sind schöne Spaziergänge möglich.
Vielleicht sehen wir schon die ersten Frühblüher, wie
Schneeglöckchen, Krokusse oder Spitzen von Narzissen und Hyazinthen.
Hartmut
Das Besondere am Februar, es ist der kürzeste Monat mit nur
28 Tagen. Ungefähr alle vier Jahre hat er allerdings 29 Tage, wir haben dann ein
Schaltjahr. Das ist nötig, damit der Kalender einigermaßen mit der Zeit
übereinstimmt, die die Erde braucht, um einmal um die Sonne zu kreisen. Aber was macht jemand, der am 29. Februar geboren wurde?
Feiert er trotzdem jedes Jahr? Würde er nur am 29. Februar Geburtstag feiern,
dann hätte er mit 72 Jahren endlich auch seine Volljährigkeit erreicht.
Andrea
Bis heute gibt es in vielen Gegenden im Februar noch
Bauern- und Pferdemärkte. Die Erklärung dafür hat mit Mariä Lichtmess, am 2.
Februar zu tun. Dieser Tag ist genau 40 Tage nach Weihnachten, was durch uralte
religiöse Zusammenhänge so festgelegt ist. Früher war es in der Landwirtschaft
den Knechten, Mägden aber auch Dienstboten an diesem Tag erlaubt, ihre Stelle
zu wechseln. Traten sie eine neue Stelle an, galt der Vertrag automatisch für
ein Jahr. Auch der alljährliche Viehmarkt diente als Arbeitsmarkt.
Jutta
Der Valentinstag am 14. Februar geht auf einen Gedenktag
zurück und hat sich über die Jahrhunderte zum Tag der Verliebten
weiterentwickelt.Die damit verbundene Tradition, sich etwas zu schenken, kam
über englische Auswanderer in die Vereinigten Staaten und durch US-Soldaten
nach dem zweiten Weltkrieg nach Deutschland. Inzwischen ist daraus ein
regelrechter Markt entstanden. Allein in Deutschland werden dafür weit über 100
Millionen für Blumen ausgegeben. Mittlerweile ist für viele Menschen die
Herkunft der Blumen zu einem neuen Thema geworden. Denn oft kommen die riesigen
Mengen von Blumenfarmen aus Ostafrika oder Lateinamerika, wo die
Arbeitsbedingungen sehr schlecht sind.
Andrea
Das wichtigste Fest in China ist das Neujahrsfest. Erst
1949 hat China den gregorianischen Kalender übernommen, womit offiziell das
Neujahr mit dem 1. Januar beginnt. Das traditionelle Neujahrsfest aber fällt
immer auf den ersten Vollmond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. In
diesem Jahr beginnt das neue Jahr in China am 16. Februar.
Hartmut
Als 5. Jahreszeit bezeichnet man in vielen Gegenden den
Karneval, Fasching oder Fastnacht. Betrachtet man die vielen unterschiedlichen
Veranstaltungen in den verschiedenen Regionen, entdeckt man, wieviel von alten
Bräuchen bis heute noch zu finden ist. Von den alten Germanen ist bekannt, dass sie ein
Frühlingsfest feierten, um den Winter auszutreiben. Dafür haben sie sich wilde
Masken aufgesetzt, verkleidet und viel Lärm gemacht.
Und die Christen wollten es sich, bevor für sie die
40-tägige Fastenzeit begann, noch einmal so richtig gut gehen lassen und
feiern. Und bei den Römern gab es das Saturnalienfest, bei dem alle
Standesunterschiede aufgehoben wurden. Die Rollen wurden auch teilweise
gewechselt, sodass die Herren einen Tag lang ihre Sklaven bedienen mussten.
Andrea
Das wichtigste Fest in China ist das Neujahrsfest. Erst
1949 hat China den gregorianischen Kalender übernommen, womit offiziell das
Neujahr mit dem 1. Januar beginnt. Das traditionelle Neujahrsfest aber fällt
immer auf den ersten Vollmond zwischen dem 21. Januar und dem 21. Februar. In
diesem Jahr beginnt das neue Jahr in China am 16. Februar.
Jutta

Und was gibt es im Eduard Knoll Wohnzentrum?
Am 12. geht´s zum Rosenmontagsumzug nach Assamstadt
Am 13., dem Faschingsdienstag, wird im Haus in der ergo gefeiert



 



 



 



Am Beitrag beteiligt