Navigation

30.08.2019 Freundeskreis

Musik am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen

Die gemeinnützige Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation organisiert wieder ein Konzert für das Eduard Knoll Wohnzentrum. Die Stiftung wurde 1995 gegründet und die Förderung von Kunst und Kultur ist einer der Stiftungszwecke. Durch Spenden des Hilfswerk Sankt Fortunat e.V. an die Stiftung werden solche Konzerte ermöglicht.  
Wir sind auf die Musiker gespannt und darauf, mit welchem Programm sie zu uns kommen.

Freitag, 11. Oktober 2019 - 15:00 Uhr

Rückblick auf die Konzerte in den vergangenen Jahren:
2015 - Bei dem ersten Konzert der Stiftung hier im Wohnzentrum, wurden die Zuhörer in die Welt der Kunstlieder und Arien aus Oper und Operette von drei Künstlern entführt. Es waren Ruxandra Voda van der Plas (Sopran), Harrie van der Plas (Tenor) und Kurt Weiler (Klavier)
2016  erlebten die Hörer eine ungewöhnliche Premiere. Der Tenor Harrie van der Plas, Katarzyna Kempa mit Akkordeon und Doru Cepreaga mit Geige musizierten zusammen.
2017 gingen die Zuhörer zuerst mit Katarzyna Kempa Akkordeon, Doru Cepreaga Geige und dem Tenor Harrie van der Plas auf eine musikalische Europareise. Zum Abschluss folgte ein weihnachtliches Potpourrie zum Mitsingen.
2018 musizierten die Sopranistin Ruxandra van der Plas-Voda, der Tenor Harrie van der Plas und der Pianist Kurt Weiler zusammen. Das Thema Liebe war der rote Faden, der sich in allen Variationen durch die Beiträge zog.


206 Aufrufe

1 Kommentare

Andrea Jacob schrieb am 02.10.2019 - 08:40 Uhr

Ich freue mich mich sehr auf "Musik am Nachmittag".


Kommentar hinzufügen