Navigation

29.11.2011 Theatergruppe

Workshop mit der Theatergruppe des EKWZ die "rollenden Krautis."

Am 25. Und 26. November hatten wir, die „rollenden Krautis“, die Theatergruppe des Eduard Knoll Wohnzentrums, einen workshop mit der Theaterpädagogin Anke Marks. Keiner wusste so recht, was auf uns zukommen würde, was die Spannung fast auf den Höhepunkt trieb.
Bald bemerkten wir, dass uns in Anke Marks eine Powerfrau gegenüber saß. Ihre lässige Art ließ uns schnell locker werden.
Es wurde schnell klar, dass die Stimme zum höchsten Gut eines Darstellers gehört. Natürlich gehört auch eine gute Atemtechnik zum Handwerkszeug dazu. Dies alles haben wir mit einigen Sprachübungen gelernt.
Alle sieben Teilnehmer der Theatergruppe bekamen eine Rolle für ein kleines Stück zum Thema Sucht.
Mit der Zeit wurde aus kleinen Szenen ein großes Ganzes zusammengestellt. Uwe Kaiser, der am Samstag zu uns kam, hielt das Theaterstück mit einer Filmkamera fest. Wenn alles fertig ist, bekommen wir den Film natürlich auch.

Die Zeit mit Anke Marks und ihrem lustigen Filmassistenten Uwe Kaiser verging wie im Flug.

An dieser Stelle möchte ich allen Akteuren herzlich danken, auch nicht zu vergessen dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Baden-Württemberg, der uns das zweitägige Seminar ermöglichte.
Robert Beer

Die Mitglieder der Theatergruppe waren: Anita, Jutta, Ulrike, Alfred, Robby, Biggi, und unsere Regisseurinnen: Regina, Brigitte, Nadine

2291 Aufrufe

1 Kommentare

ÁNITA schrieb am 30.12.2011 - 19:18 Uhr

TOLLER BERICHT ROBY


Kommentar hinzuf├╝gen